Sentence to think about :  Eine tolerante und demokratische Gesellschaft braucht ein freiheitliches und vielfältiges Bildungswesen. (Motto EFFE, effe-eu.org)   

Herzlich Willkommen!
Schön, dass Sie hierher gefunden haben! Mit verschiedenen Aktionen im Laufe des Septembers, besonders aber am 15.9., möchten wir daran erinnern, dass Bildung nur in Freiheit gelingen kann. Unter Zwang wird jeder Bildungsversuch zur Dressur. Wir freuen uns über jede Form der Beteiligung. Kontaktieren Sie uns:
kontakt@bvnl.de
Telefonisch erreichbar unter:
030 12059483
Termine 2018
 -  2018
ITdBF - Rückschau
+ Rückblick
International Site


JIPLI


Zurück zur Startseite

Besucher

 195216 visitors

 2 visitors online

2018 - 12.9. Bremerhaven

https://www.facebook.com/events/1685420378242784/

„Das Recht auf (selbstbestimmte) Bildung“ - Vortrag und Gespräch

Anläßlich des Internationalen Tages der Bildungsfreiheit und des Tages der Demokratie am 15. September laden wir in Bremerhaven zu 2 Veranstaltungen ein und beginnen mit folgenden Themen:

Haben junge Menschen ein Recht auf selbstbestimmte Bildung oder darf der Staat sie zum Besuch einer Schule zwingen?

Ist nicht jegliche Gewalt an Kindern verboten und wie verträgt sich die Rolle der Eltern als Vertreter der Interessen ihrer Kinder mit dem Interesse des Staates?

Wie vertritt man die Rechte seiner Söhne und Töchter vor Ämtern und Behörden?

Nach einer kleinen Einführung in die Gesetze, die man zu diesem Thema kennen sollte, wollen wir uns mit der praktischen Seite beschäftigen.

Kristin Lehmann, Vorstandsmitglied des BVNL e.V. aus Leipzig, erklärt Argumentations- und Handlungsmöglichkeiten bei Behördenkontakten und gibt einen Einblick in die Unterstützungsangebote des BVNL e.V..

Der Zugang zum Veranstaltungsort ist nicht rollstuhlgerecht, wir helfen aber gern.
Eine Gebärdensprachdolmetscherin steht leider nicht zur Verfügung. Dieser Vortrag kann aber zu einem anderen Termin auch in Deutscher Gebärdensprache gebucht werden.

Der Eintritt ist frei, wir bitten Euch um eine wertschätzende Spende.

Anfragen an stefanie.g@bvnl.de


Creation date : 02/08/2018 - 10:02
Last update : 02/08/2018 - 10:36
Category : 2018
Page read 19 times


Print preview Print preview     Print the page Print the page

Was wir wollen
Wir wünschen uns die Möglichkeit der freien Wahl des individuellen Bildungsweges von Heranwachsenden - sei es in öffentlichen Schulen, in privaten Schulen, durch Inanspruchnahme von Fernschulen oder schulfrei. Wir wünschen uns, dass "Home Education" auch in Deutschland legalisiert wird.
Links
Lernen ist Leben - Bundesverband Natürlich Lernen! e. V. ( BVNL ):
BVNL

Freilerner-Solidargemeinschaft e.V.:
Freilerner-Solidargemeinschaft

Initiative Frei-Sich-Bilden:
INFSB

Termine und soziales Netzwerk von Freilernern für Freilerner:
Schulfrei-Community

Freilerner-Jugendgruppe:
Septré e.V.

Europäisches Bildungsnetzwerk:
www.eu-le-eu

Infos zu europäischen Ländern:
The European Network of Home Education (TENHE)
^ Top ^

Die Regelung von Bildungs-Recht und Bildungs-Pflicht in der irischen Verfassung - ein Vorbild für Deutschland?

1. Der Staat erkennt an, dass die Familie die erste und natürliche Erziehungsinstanz für das Kind ist, und er ist verpflichtet, das unveräußerliche Recht und die Pflicht der Eltern zu respektieren, im Rahmen ihrer Möglichkeiten für die religiöse, moralische, intellektuelle, physische und soziale Erziehung zu sorgen.

2. Eltern sollen die Freiheit haben, bei sich zuhause oder in Privatschulen oder in vom Staat anerkannten oder eingerichteten Schulen für diese Erziehung zu sorgen.

(Übersetzung der ersten zwei Absätze von Artikel 42 der irischen Verfassung)


Webmaster: jipli at jipli dot org
GuppY - http://www.freeguppy.org/    Site powered by GuppY v4.5.17 © 2004-2005 - CeCILL Free License

Document generated in 0.72 second