Sentence to think about :  Eine tolerante und demokratische Gesellschaft braucht ein freiheitliches und vielfältiges Bildungswesen. (Motto EFFE, effe-eu.org)   

Herzlich Willkommen!
Schön, dass Sie hierher gefunden haben! Mit verschiedenen Aktionen im Laufe des Septembers, besonders aber am 15.9., möchten wir daran erinnern, dass Bildung nur in Freiheit gelingen kann. Unter Zwang wird jeder Bildungsversuch zur Dressur. Wir freuen uns über jede Form der Beteiligung. Kontaktieren Sie uns:
kontakt@bvnl.de
Telefonisch erreichbar unter:
030 12059483
Termine 2017
+ 07.-10.9. Klein Leppin
 -  15.9. Gießen
+ 16.9. Aurich
ITdBF - Rückschau
+ Rückblick
International Site


JIPLI


Zurück zur Startseite

Besucher

 186418 visitors

 1 visitor online

15.9. Gießen - Interdisziplinäres Kolloquium „Selbstbestimmte Bildungswege als Kindeswohlgefährdung?“

http://www.fsg-kolloquium.de/

Als Folgeveranstaltung zum Kolloquium
„Selbstbestimmte und selbstorganisierte Bildung versus Schulpflicht“ organisiert die Freilerner-Solidargemeinschaft e.V.:
In Deutschland besteht eine praktisch ausnahmslose Schulbesuchspflicht für eine Dauer von bis zu 12 Jahren. Der Schulbesuch wird allgemein als notwendige Voraussetzung für ein erfolgreiches Leben in der Gesellschaft betrachtet.

Dies bedeutet eine weitreichende Einschränkung der Grundrechte junger Menschen, gegen die sie kaum Möglichkeiten haben, praktisch und rechtlich sich zur Wehr zu setzen.

Sagen junge Menschen NEIN zum Schulbesuch, werden enorme Anstrengungen unternommen, sie auch ohne ihr Einverständnis wieder der Schule zuzuführen.

Respektieren die Sorgeberechtigten dieses NEIN, wird ihnen pauschal eine Gefährdung des Kindeswohls unterstellt.

Bis heute führt dies nicht selten zum teilweisen oder vollständigen Entzug des Sorgerechts – auch dann, wenn die jungen Menschen sich selbstbestimmt und selbstorganisiert in der Zivilgesellschaft bilden.

Für diese „… Betroffenen kann das ‚Nein Danke‘ gegenüber der Schule ein Akt der Befreiung sein“ (Prof. Dr. Karlheinz Thimm).

Ob der selbstbestimmte Bildungsweg eine Kindeswohlgefährdung darstellt oder gerade dem „best interest of the child“ (Art. 3 UN-Kinderrechtskonvention) dient, ist eine interessante Frage, die wir aus verschiedenen Blickwinkeln kontrovers beleuchten und diskutieren möchten.


Creation date : 26/07/2017 - 15:09
Last update : 26/07/2017 - 15:09
Category : 15.9. Gießen
Page read 76 times


Print preview Print preview     Print the page Print the page

Was wir wollen
Wir wünschen uns die Möglichkeit der freien Wahl des individuellen Bildungsweges von Heranwachsenden - sei es in öffentlichen Schulen, in privaten Schulen, durch Inanspruchnahme von Fernschulen oder schulfrei. Wir wünschen uns, dass "Home Education" auch in Deutschland legalisiert wird.
Links
Lernen ist Leben - Bundesverband Natürlich Lernen! e. V. ( BVNL ):
BVNL

Freilerner-Solidargemeinschaft e.V.:
Freilerner-Solidargemeinschaft

Soziales Netzwerk von Freilernern für Freilerner:
Schulfrei-Community

Freilerner-Jugendgruppe:
Septré e.V.

Weitere Informationen, Termine, Wissens- und Lesenswertes:
Informationszentrum Leben ohne Schule

Europäisches Bildungsnetzwerk:
www.eu-le-eu

Infos zu europäischen Ländern:
The European Network of Home Education (TENHE)
^ Top ^

Die Regelung von Bildungs-Recht und Bildungs-Pflicht in der irischen Verfassung - ein Vorbild für Deutschland?

1. Der Staat erkennt an, dass die Familie die erste und natürliche Erziehungsinstanz für das Kind ist, und er ist verpflichtet, das unveräußerliche Recht und die Pflicht der Eltern zu respektieren, im Rahmen ihrer Möglichkeiten für die religiöse, moralische, intellektuelle, physische und soziale Erziehung zu sorgen.

2. Eltern sollen die Freiheit haben, bei sich zuhause oder in Privatschulen oder in vom Staat anerkannten oder eingerichteten Schulen für diese Erziehung zu sorgen.

(Übersetzung der ersten zwei Absätze von Artikel 42 der irischen Verfassung)


Webmaster: jipli at jipli dot org
GuppY - http://www.freeguppy.org/    Site powered by GuppY v4.5.17 © 2004-2005 - CeCILL Free License

Document generated in 0.1 second